Knaus mit teilintegrierter Aufbau – Schaden am Alkoven

Ihr Caravan in besten Händen!

Der LKW war etwas zu breit…

An diesem Fahrzeug durften wir den Sandwichaufbau vorne am Alkoven instandsetzen. Dieser war nach einer Kollision mit einem LKW-Auflieger stark verbogen.

Wir entschieden uns hier gezielt gegen einen Teilersatz sondern haben die Alu-Aussenhaut des Aufbaus instandgesetzt, den Schaumkern aufgefüllt und den Holzrahmen erneuert.

Zuerst wurde am Fahrzeug eine Notreparatur durchgeführt, da der Kunde mit seinem Carvan noch in den Sommerurlaub fahren wollte. So haben wir die Ecke wieder gerade gebogen und abgedichtet um einen möglichen Wassereintritt zu vermeiden.

Die anschließende Reparatur

Nach dem Urlaub des Kunden haben wir dann mit der Reparatur begonnen. Hierzu wurde als Erstes der beschädigte Bereich freigelegt. Anschließend haben wir den alten Lack aufpoliert um direkt ein Lackmuster der richtigen Farbe erstellen zu können. Somit gewährleisten wir, dass der Lack später nahezu identisch von der Farbe ist.

Anschließend durfte der Karosseriebauer ans Werk. Dieser legte das Blech des Sandwichpaneles frei. Die beschädigt Holzkonstruktion unterhalb des Blechs wurde gerichtet und verleimt. Danach wurde die Aluminiumaussenhaut wieder in Form gebracht. Um eine perfekte Fläche zu bekommen haben wir die Bereiche anschließend mit einem Zinn-Ersatz-Material auf 2-Komponentenbasis verspachtelt. Diese Spachtelschicht wurde anschließend verschliffen bis die Fläche perfekt eben war.

Danach ging es an die Lackierung.

Nach Anschleifen des Zinnersatzmaterials, wurden die Übergänge sauber verarbeitet. Anschließend wurde der Füller appliziert und nach dem Trocknen angeschliffen. Durch das Polieren der Übergangsbereiche wurde die Voraussetzung für das Beilackieren auf Höhe der Fensterkante geschaffen. Anschließend wurde das Fahrzeug vollständig abgedeckt, der Füller angeschliffen und der Lack aufgetragen. Danach folgt das Finish

Zum Schluss noch die Montage…

Nachfolgend wurden die Aluminiumschiene wieder befestigt und die dazugehörige Klebenaht darunter aufgetragen. Anschließend wird die Kunststoffblende eingepasst und das Knaus Wohnmobil ist wieder fertig.

Wir bedanken uns bei unserem Kunden für den spannenden Auftrag und wünschen weiterhin gute Fahrt und viel Freude mit dem Fahrzeug!


Folge uns auch auf Instagram und Facebook.

Rufen Sie uns direkt an!